Tunis Extended – Teilnahme am WSF 2013 von überall in der Welt

WAS IST “Tunis Extended”?

„Tunis Extended“ ist eine Initiative des Organisationskomitees des Weltsozialforums mit Unterstützung von Caritas International, Doustourna und der Rosa Luxemburg Stiftung. Die rund 100 Freiwilligen von „Tunis Extended“ wollen ein Abbild schaffen von dem was im Forum passiert, eine Praxis der kollektiven Beteiligung entwickeln und die Fernteilnahme am Weltsozialforumsprozess trotz der Entfernung mittels des Internets ermöglichen.

WELCHE BETEILIGUNGSMÖGLICHKEITEN BESTEHEN?

1 / TELE-PARTIZIPATION

a) bei Seminaren und Workshops

Das Team von „Tunis Extended“ unterstützt Veranstalter_innen, die die Teilnahme an ihren Seminaren und Workshops erweitern wollen, bei der Realiserung einer Fernbeteiligung. Die Teams nehmen in den Veranstaltungsräumen Ton und Bild live auf und übertragen diese sofort via Internet (“Streaming”). Zugleich führen  sie mit Teilnehmer_innen, die von außerhalb via Internet zugeschaltet sind, mittels Skype-Chat eine Skype-Konversation.

Sie können selbst per Internet an den erweiterten WSF-Veranstaltungen aktiv teilnehmen. Bitte schauen Sie dazu im Sende-Programm nach, dass Sie auf der Webpage www.weltsozialforum.org/news.wsf.2013.19/ als PDF-Dokument herunterladen können. Dort ist sowohl die Web-Adresse zu finden, mit dem Sie die Live-Übertragung empfangen können, als auch der Name der parallel stattfindenden Skype-Konversation (Anmerkung: Für Letzteres ist die Nutzung des Programms Skype erforderlich, das bei www.skype.de kostenlos erhältlich ist).

Bitte geben Sie den Link www.weltsozialforum.org/news.wsf.2013.19/  an Freund_innen weiter, die am Weltsozialforum interessiert sind und nicht nach Tunis kommen können. So können diese live an den unterschiedlichsten Veranstaltungen des Forums teilnehmen.

Nach Abschluss des WSF 2013 können Sie die versäumte Live-Übertragungen auf der Website openfsm.net/projects/memotunex nachträglich anschauen.

b) bei Versammlungen (Frauen-Versammlung (u.a.), Redaktion des Abschluss-Dokuments, Demonstrationen, WSF-Beginn und -Abschluss)

Das Team von „Tunis Extended“ wird sich ebenfalls bemühen durch Live-Übertragungen eine Tele-Partizipation an möglichst vielen dieser Veranstaltungen anzubieten. Diese Veranstaltungen finden außerhalb des WSF-Geländes statt und die Internet-Verbindung wird mittels Mobilfunk-Adaptern realisiert , weshalb es zu Übertragungsstörungen kommen kann. Das PDF-Dokument mit dem speziellen Sende-Programm hierzu finden Sie auf der Webpage   www.weltsozialforum.org/news.wsf.2013.19/  Vorab-Infos zu den Versammlungen in englischer Sprache siehe www.fsm2013.org/en/assembly_list

2 / TELE-VISITS

„Tunis Extended“ ermöglicht die Live-Übertragung von Tele-Visits. Das sind Rundgänge auf dem WSF-Veranstaltungsgelände mit Interviews von Veranstalter_innen, Referent_innen und Teilnehmer_innen. Hier können Sie das PDF-Dokument mit dem speziellen Sende-Programm herunter laden: www.weltsozialforum.org/news.wsf.2013.19/

3 / TELE-BEGEGNUNGEN im Tele-Zentrum auf dem Gelände der naturwissenschaftlichen Fakultät in Tunis

Für Besucher_innen des WSF besteht im “Tunis Extended”-Telezentrum der tunesischen Fakultät für Naturwissenschaften, Biologie und Geologie die Möglichkeit an sogenannten TELE-Begegnungen teilzunehmen, die bislang mit Teilnehmergruppen in Peru, Brasilien, Marokko, Spanien, Frankreich, Tunesien und Bangladesch geplant sind. Den Zeitplan hierfür finden Sie auf der Webpage fsm2013.org/node/6551 .

Das Tele-Zentrum steht auch für spontane Tele-Begegnungen zur Verfügung (ausreichende Raum-Kapazität vorausgesetzt)! Führen Sie ein Skype-Gespräch mit einer Gruppe von Menschen in Ihrem Land und bieten Sie ihnen eine Tele-Begegnung  an einem Morgen oder Nachmittag an. Hierzu bitte vor 17 Uhr mit dem Team von „Tunis Extended“ Kontakt aufnehmen (per skype –Anruf von “contact.tunes” oder telefonisch unter 00216 / 24 76 29 69).