Der nd-Blog zur Lage in Tunesien

Wenig sei vorherzusagen über die Zukunft Tunesiens. Einzig sicher sei, “dass durch die Arabellion vor zwei Jahren das Selbstvertrauen gewachsen ist, jeder traue sich, offen Kritik zu äußern, die Meinungsfreiheit wird nicht mehr unterdrückt, es wird ständig über die politischen Verhältnisse diskutiert,” fasst Amel Cheikhrouhou im nd-Blog zum Weltsozialforum von Martin Ling die Ergebnisse Arabischen Frühlings zusammen.

www.neues-deutschland.de/artikel/816939.revolten-der-wuerde.html