12 Apr 2015

Viel mehr als „mal wieder ein WSF”

Das Weltsozialforum (WSF) als globaler Kommunikations- und Kooperationsort ist aus der globalisierungskritischen Bewegung hervorgegangen. Es hat den Sinn und Zweck, neue Möglichkeiten dafür zu erschließen, dass die Linken stärker und politikwirksamer werden. More
9 Apr 2015

Kurdish liberation movement committed to ‘democratic socialism for the 21st century’

Meral Cicek interviewed by the Rosa Luxemburg Foundation’s Florian Wilde during the World Social Forum in Tunis, translated by Leandros Fischer April 9, 2015 – Links International Journal of Socialist Renewal — Meral Cicek (above) is from
1 Apr 2015

Linke wollen neue Netze nutzen

Linke wollen neue Netze nutzen. Koordinierungstreffen von Parteien und Organisationen in Tunis Linke suchten in Tunis die Vernetzung. Anfänge wurde gemacht. Nun gilt es, sie in den politischen Alltag zu überführen. Von Florian Wilde. In: neues deutschland,
31 Mrz 2015

Den Geist des Weltsozialforums wecken

Den Geist des Weltsozialforums wecken. Von Florian Wilde, Junge Welt, 31.3.2015 Die wichtigste Lehre aus dem Weltsozialforum (WSF) 2015 in Tunis ist die, dass das Treffen weiterhin ein sinnvoller und bedeutender Ort für Austausch und Vernetzung weltweiter
30 Mrz 2015

Andrea Plöger: Transmesh!

Bei den Protesten in Hong Kong wurde die Nutzung von Mesh Netzwerken über Mobilfunk erstmals bekannt.  Mesh Netzwerke bieten eine unkommerzielle Lösung im Sinne freier und kommunitärer Medien. Zusammen mit freier Software wie etwa Linux/ Ubuntu können
30 Mrz 2015

Andrea Plöger: Charta der freien Medien 2015

Seit dem WSF 2013 haben Blogger_innen, Journalist_innen, Kommunikationsrechtsaktivist_innen, Radiomacher_innen, Videoaktivist_innen, Hacker_innen und Vertreter_innen sozialer Bewegungen an der Formulierung einer Charta der Freien Medien gearbeitet. In Seminaren in Porto Alegre, Tunis, Paris und Marrakesch wurde ein gemeinsamer Entwurf