Author Archive

19 Mai 2015

Nachlese, weil es weiter gehen sollte

Das WSF 2015 ist Geschichte, seine notwendigen Analysen sind noch lange nicht getan, wichtige Schlussfolgerungen stehen aus … Das ist verständlich und normal, aber dennoch ist keine Zeit zu verlieren, um der trans- und internationalen Sozialforums-Debatte weitere
12 Apr 2015

Viel mehr als „mal wieder ein WSF”

Das Weltsozialforum (WSF) als globaler Kommunikations- und Kooperationsort ist aus der globalisierungskritischen Bewegung hervorgegangen. Es hat den Sinn und Zweck, neue Möglichkeiten dafür zu erschließen, dass die Linken stärker und politikwirksamer werden. More
30 Mrz 2015

Andrea Plöger: Transmesh!

Bei den Protesten in Hong Kong wurde die Nutzung von Mesh Netzwerken über Mobilfunk erstmals bekannt.  Mesh Netzwerke bieten eine unkommerzielle Lösung im Sinne freier und kommunitärer Medien. Zusammen mit freier Software wie etwa Linux/ Ubuntu können
30 Mrz 2015

Andrea Plöger: Charta der freien Medien 2015

Seit dem WSF 2013 haben Blogger_innen, Journalist_innen, Kommunikationsrechtsaktivist_innen, Radiomacher_innen, Videoaktivist_innen, Hacker_innen und Vertreter_innen sozialer Bewegungen an der Formulierung einer Charta der Freien Medien gearbeitet. In Seminaren in Porto Alegre, Tunis, Paris und Marrakesch wurde ein gemeinsamer Entwurf
30 Mrz 2015

Parlamentarische Schwerstarbeit

Abgeordnete wie Mitarbeiter/innen der GUE/NGL und insbesondere ihre Fraktionsvorsitzende Gabi Zimmer haben auch auf diesem WSF Schwerstarbeit geleistet: Nicht „nur“ beim Parlamentarierforum und im Rahmen des WSF-Programms, sondern mit vielen Gesprächen, Treffen, Beratungen und Aktionen. Dabei kam
28 Mrz 2015

“Die Waffen nieder”!

Nadia, Nina und Zakhar aus Kiew, Alexander vom Volkssowjet der Donetzker Volksrepublik, Igor aus St. Petersburg und Boris aus Moskau haben wertvolle WSF-Zeit darauf verwendet, miteinander zu reden. Nadia, Nina, Zakhar und Igor hatten keine Probleme miteinander.